Allgemein

Motivation – wie kann ich meine Sportler und Sportlerinnen motivieren? (Teil 3)

Von Sophie Kost/FSJlerin (DJK Sportbund/MSJ)

Jeder hat mal einen schlechten Tag und wirklich gar keine Lust auf das Training. Trotzdem besucht der Sportler oder die Sportlerin die Trainingseinheit aus Pflichtgefühl oder weil er bzw. sie von den Eltern trotzdem hingebracht wird. Ich als Trainerin darf dieses Kind nicht einfach schlechte Laune und Unlust verbreiten lassen, sondern versuche, die Sportlerin oder den Sportler zu motivieren, damit er bzw. sie gerne ins Training kommt. In der Grafik werden einige Maßnahmen gezeigt, wie das gelingen kann.

Wichtig ist also vor allem Kommunikation. Ich muss mit meinen Sportlerinnen und Sportlern sprechen, um sie kennen zu lernen und ihre Bedürfnisse, Wünsche und Probleme zu erfahren. Nur dann kann eine gute Zusammenarbeit gelingen und die Kinder kommen gerne wieder.

Quellen:

 

Antwort hinterlassen