Skip to main content
Allgemein

Im Interview: Mika Rothmaier (SC Wasserfreunde)

Von 20. Februar 2023Kein Kommentar

Mika Rothmaier ist 20 Jahre alt, Student und seit vielen Jahren beim SC Wasserfreunde ehrenamtlich tätig. In seiner Rolle im Jugendteam organisiert er nicht nur überfachliche Ausflüge und Aktivitäten selbst, sondern kümmert sich auch um die Zuschussbeantragung bei der Münchner Sportjugend.

Mika, woher hast du von den Angeboten der MSJ erfahren und in welchem Umfang hast du in der Vergangenheit die Möglichkeit der Zuschussbeantragung genutzt?

Die MSJ kenne ich aus meiner Tätigkeit im Jugendteam beim SC Wasserfreunde München. Vor allem die finanzielle Förderung unserer Events für die Kinder und Jugendlichen ist uns immer eine große Hilfe. Ich bin unter anderem für die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Ausflügen, wie zum Beispiel unserer Sommer- und Wintercamps, verantwortlich. Egal, ob solche längeren Camps oder auch kleinere Tages- oder Wochenend-Aktivitäten, schnell war es an mir im Verein, nach jeder Veranstaltung die notwendigen Teilnahmelisten einzuschicken und die entsprechenden Antragsformulare auszufüllen. In rund zwei Jahren sind so rund 15 bis 20 Anträge jährlich zusammengekommen, die ich an die MSJ für die Vereinsjugend des SCW gestellt habe. Jetzt versuche ich diese Aufgabe auf mehrere Schultern zu verteilen und gebe mein Wissen auch an einen guten Vereinsfreund weiter.

Wow, das klingt nach einer Menge ehrenamtlicher Arbeit, aber auch tollen Ausflügen, die es wert waren. Wenn du nun quasi Profi für die MSJ-Zuschüsse bist, berichte mal: Wie läuft der Prozess aus deiner Sicht ab?

Anfänglich hatte ich noch große Probleme mit der analogen Variante und dem damit einhergehenden Papierkram. Das ist jetzt zum Glück nicht mehr so. Mittlerweile läuft ja alles digital über die MSJ-Website. Da kenne ich mich mittlerweile aus, auch wenn ich mich anfangs erstmal zurechtfinden musste. Das höre ich auch von vielen Freundinnen und Freunden. Wenn man sich nicht täglich mit dem Thema befasst, steht man immer wieder vor der Frage, welche Art von Antrag nochmal die richtige ist. Durch die vielen Möglichkeiten, die die MSJ bietet, musste ich erst alle notwendigen Dokumente auf der Website finden. Mit der Zeit wurde hier aber viel getan – mittlerweile ist es deutlich übersichtlicher geworden.

Und wir arbeiten daran, dass es noch besser wird. Ab 2023 kannst du Zuschüsse über das ganz neu programmierte Online-Zuschussportal beantragen. Alte Anträge kopieren, Bescheide downloaden, kein Papierkram mehr. Was erhoffst du dir?

Ich freue mich sehr darauf, dass die Zuschussbeantragung noch digitaler wird und ich bei diesem Teil meinen Vereinsfreunden, die sich den Job nun mit mir teilen sollen, über eine Erleichterung berichten kann. Ich denke, es wird für alle große Vorteile bringen. Ich hoffe vor allem auf mehr Übersicht bei den Anträgen und einen Weg, die einzelnen Downloads leichter zu finden. Hilfreich wäre zudem, wenn mehrere Personen davon erfahren können, dass Anträge gestellt oder bearbeitet wurden, so lässt sich die Arbeit besser auf mehrere Schultern verteilen. Zudem wäre es super, wenn auch im Nachhinein einsehbar wäre, was abgeschickt und ausgefüllt wurde sowie eine Funktion für Nachfragen zu spezifischen Anträgen ermöglicht wird.

Mika, ich bin mir sicher, dass wir deine Erwartungen erfüllen können. Registriere dich gerne schon heute und schaue rein unter kjr-zuschuss.de. Vielen Dank für das Gespräch!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner