#vielfaltbewegt
Antirassismus-Woche im Münchner Sport

Von 20.-24. Juli 2020
#engagiertgegenrassismus

Die Antirassismus-Woche im Münchner Sport unter der Schirmherrschaft unserer Sportbürgermeisterin Verena Dietl nimmt sich einem aktuellen Thema an. Schlagzeilen wie “Trainer eines jüdischen Sportvereins im Englischen Garten beleidigt” oder “Flugzeug mit rassistischer Parole über Stadion” dominieren derzeit unsere Medien. Andererseits setzen derzeit tausende Menschen in Protesten ein deutliches Zeichen gegen Rassismus. Und auch wir als Münchner Sportjugend wollen gemeinsam mit Ihnen zeigen, dass Rassismus im Münchner Sport keinen Platz hat. Wir möchten durch die Veranstaltungswoche den Münchner Sport dafür sensibilisieren, wie Rassismus auch im Sportverein erkannt und begegnet werden kann, aber auch wie man derlei Übergriffe vorbeugen kann. Jeden Abend haben wir ein Angebot vorbereitet, das es in sich hat: Expertinnen und Experten, ehemalige Profis und Münchner Vereinsvertreterinnen und -vertreter, wir lassen sie alle zu Wort kommen und möchten gemeinsam mit Ihnen dem Rassismus im Münchner Sport keine Chance lassen! #vielfaltbewegt #engagiertgegenrassismus #engagieredichgegenrassismus

Programmübersicht

Rassismus – Trauriger Alltag auch im Sport

Beginn: 18 Uhr
Dauer: ca. 120 Minuten
Format: Online-Veranstaltung via Zoom

Programmpunkte:

  • Grußwort der Schirmherrin Verena Dietl (3. Bürgermeisterin)
  • Grußwort MSJ-Vorsitzender Dominik Friedrich
  • Von Rassismus betroffene Sportlerinnen und Sportler berichten von Ihren Erfahrungen (u.a. der bekannte Hip-Hop-Tänzer Raphael Hillebrand)
  • Inputvortrag von Johannes Uschalt zum Thema: Was ist Rassismus & welche Ausprägungen von Rassismus gibt es?
  • Inputvortrag von Tim Frohweihn zum Thema: Rassismus im Sport
  • Q&A mit den Referenten

Wenn Sie dabei sein möchten, schalten Sie sich einfach pünktlich und live dazu.
Hier klicken und Sie sind mittendrin.
Die Veranstaltung wird außerdem live auf unserem Facebook– und YouTube-Kanal übertragen.

Programmübersicht

Podcast – Rassismus im Profisport

Abrufbar ab: 18 Uhr on Demand
Dauer: ca. 60 min
Format: Podcast – abrufbar auf unserer Website, YouTube und weiteren Anbietern

Programm: Jenny Paul (stv. Vorsitzende MSJ) diskutiert mit ehemaligen Profis und einem aktuellen Funktionär über Rassismus im Profisport.

Programmübersicht

Umgang mit Rassismus im Sportverein – Sportjugend im Dialog 

Beginn: 18 Uhr
Dauer: ca. 120 min
Format: Online-Workshop via Zoom

Programmpunkte:

  • Impulsvortrag von Angelika Ribler zum Umgang mit Rassismus im Sportverein
  • Workshop: Alle Teilnehmenden sind gefordert! Gemeinsam mit eurer Tischmoderation diskutiert ihr mit anderen Vereinsvertreterinnen und -vertretern 3 verschiedene Themen:
    • Rassismus erkennen
    • Rassismus vorbeugen
    • Rassismus begegnen
  • Aus den diskutierten Ergebnissen erstellt die MSJ im Nachgang der Veranstaltung konkrete Ergebnisse, Checklisten und Angebote für die Münchner Sportvereine, damit ihr vor Ort in eurem Verein, Rassismus besser erkennen, vorbeugen und begegnen könnt.
  • Im Anschluss an die Veranstaltung findet ein virtuelles GetTogether statt

Wenn ihr mitdiskutieren möchten, meldet euch bitte vorher formlos per Mail an veranstaltungen@msj.de mit eurem Namen und eurer Vereinszugehörigkeit an.
Nur dann erhaltet ihr im Vorfeld des Online-Workshops den Zugangslink.

Programmübersicht

Podiumsdiskussion – Struktureller Rassismus

Beginn: 18 Uhr
Dauer: ca. 90-120 min
Format: Digitale Podiumsdiskussion via Zoom

Programminhalte: Der bekannte Sportjournalist und Moderator Ronny Blaschke führt uns durch diesen Abend. Mit prominenten Gästen diskutiert er darüber, welcher institutionelle bzw. strukturelle Rassismus im Sport erkennbar ist und was die Politik, was Institutionen, Verbände und Vereine gegen Rassismus tun können und sollten.

Wenn Sie dabei sein möchten, schalten Sie sich einfach pünktlich und live dazu.
Hier klicken und Sie sind mittendrin.
Die Veranstaltung wird außerdem live auf unserem Facebook– und YouTube-Kanal übertragen.

Programmübersicht

Kinofilm: Rassismus gegenüber Geflüchteten

Beginn: 17:30 Uhr
Dauer: ca. 150 min
Format: Kinofilm & Kurzer Live-Input

Programminhalte: Die Münchner Sportjugend lädt Sie ein ins Kino Monopol in München. Wir zeigen den Film “Zu weit weg” und erhalten anschließend einen kurzen Impulsvortrag zum Thema Rassismus gegenüber Geflüchteten.

Wenn Sie dabei sein möchten, seien Sie schnell!
Wir haben nur eine stark limitierte Kartenanzahl (Zutritt nur mit Eintrag auf der Gästeliste)!
Anmelden können Sie sich und Ihre Vereinskolleginnen und -kollegen, gerne auch junge Engagierte und Aktive formlos via Mail an veranstaltungen@msj.de
Wir freuen uns, Sie persönlich im Kinosaal treffen zu können!

© Martin Hangen

Sportjugend im Dialog

Kurzvortrag, Workshop und Get-Together

Austausch und Dialog sind die wichtigsten Werte in demokratischen Systemen. Damit wir – die Münchner Sportjugend – als Interessenvertretung der Sportvereine, die Kinder- und Jugendsport anbieten, wissen, wie es Ihnen als Verein geht und was Sie bewegt, haben wir die interaktive Veranstaltungsreihe “Sportjugend im Dialog” ins Leben gerufen.

Diese Plattform gibt uns die Möglichkeit, mit Ihnen gemeinsam jugendpolitische Themen zu diskutieren, aufzugreifen und Ihnen praktische Hilfestellungen an die Hand zu geben. Daher möchten wir Sie und Ihre Kolleginnen und Kollegen herzlich einladen, an den regelmäßig stattfindenden Treffen teilzunehmen und zusammen konkrete Lösungen zu erarbeiten.

Viele neue Aufgaben und frischen Tatendrang haben wir aus der letzten Veranstaltung der Reihe „Sportjugend im Dialog“ im Februar mitgenommen. Um diese Energie zu nutzen und auch tatsächlich Taten sprechen zu lassen, laden wir Sie wieder herzlich zu unserem zweiten diesjährigen Termin aus der Reihe „Sportjugend im Dialog“ am 18. Juni 2020 ein.

Der Sportverein lebt vor allem von einer Sache – dem ehrenamtlichen Engagement. Deshalb wollen wir uns in dieser Veranstaltung dem Thema „Ehrenamt im Sport – Gewinnen, Halten, Anerkennen“ widmen.

Hier finden Sie die vollständige Ausschreibung.

Aktuelle Termine:

MSJ-Vereinsstammtisch

Netzwerk- und Austauschtreffen

Habt ihr Lust auf

  • entspannte, ungezwungene Atmosphäre
  • Netzwerken mit anderen Vereinen
  • Dialoge mit der MSJ
  • Austausch über Jugendarbeit im Sport

…und seid interessierte an aktuellen Themen des Sports und der Jugendarbeit in München?

Dann kommt einfach vorbei bei unserem MSJ-Vereinsstammtisch (aktuelle Termine s. unten)…

Wir freuen uns auf einen bewegenden Austausch!

#msjbewegt

Aktuelle Termine:

Städteolympiade

Treffen sich bei den “echten” Olympischen Spielen Athleten aus der ganzen Welt, so kommen bei der Städteolympiade jugendliche Sportlerinnen und Sportler aus dem Osten und Westen Deutschlands in München zusammen. Denn als Reaktion auf die Wiedervereinigung rief der Arbeitskreis Sportjugenden süddeutscher Großstädte und Partnerstädte 1990 die alle zwei Jahre stattfindende Städteolympiade ins Leben. An ihr nehmen neben der bayerischen Landeshauptstadt auch die westdeutschen Städte Frankfurt a.M., Karlsruhe, Mannheim, Stuttgart und Nürnberg sowie die ostdeutschen Kommunen Dresden, Leipzig und Halle an der Saale teil. Die Münchner Sportjugend war zuletzt 2018 (nach 1992 und 2008) Gastgeber der Städteolympiade.

Ob und wann die nächster Städteolympiade stattfinden wird, berät der Zusammenschluss der Sportjugenden süddeutscher Großsstädte momentan. 2020 findet keine Städteolympiade statt.

© Martin Hangen